Über Thomas 2017-07-21T20:45:46+00:00

Über Thomas


In English
Finnish flag Suomeksi

Hallo, mein Name ist Thomas Kast, der Mann hinter Salamapaja. Aufgewachsen in Karlsruhe, lebe ich seit ca. 18 Jahren in Oulu, Finnland. Die Fotografie begann als Leidenschaft aber daraus ist viel mehr gewachsen. Es ist ein Weg die Schönheit unseres Planeten aufzuspüren und mich selbst zu verwirklichen.

Meine Schwerpunkte sind Landschafts-, Winter- und Nachtfotografie. Darauf konzentrieren sich natürlich auch meine Fototouren und Workshops. Durch meine Bilder versuche ich nicht nur visuelle Schönheit festzuhalten, sondern mir ist vor allem wichtig die Atmosphäre und Gefühle zu vermitteln, wie ich sie wahrnehme.

Als Reiseleiter betätige ich mich seit Herbst 2012. Es zu ermöglichen, damit Kunden etwas Einmaliges erleben können, mit ihnen draussen zu sein, ihnen zu helfen die eigene Kamera besser zu verstehen und ihre Reaktionen zu den Polarlichtern zu sehen – all das ist sehr erfüllend. Neben meiner Muttersprache Deutsch spreche ich fließend Englisch und Finnisch. An meinem Schwedisch arbeite ich noch.

Da ich auch von der Technologie fasziniert bin, mache ich viele Zeitraffervideos. Einige meiner Projekte könnt ihr im Video-Bereich sehen.

Für mich sind Polarlichter eines der größten Wunder der Natur. Im Leben gibt es nur wenige Dinge die besser sind als Auroras am Himmel tanzen zu sehen. Ich habe viele Himmelsspektakel gesehen und jedes war einzigartig. Die Farben sind normalerweise blass, manchmal sind sie aber auch stark. Ein sich bewegender Vorhang kann sich über den gesamten Horizont spannen. Manchmal ist der Himmel wie eine riesige Ansammlung von Klaviertasten: jemand drückt die Tasten und Licht erscheint anstelle von Musik. Und als wäre all das nicht genug, öffnet sich eine Korona. Unzählbare Strahlen in verschiedenen Farben werden direkt über einem sichtbar. Für mich persönlich ist dies das Sahnehäubchen, als würde man direkt in die Seele der Polarlichter schauen. In der Kälte für viele Stunden warten kann hart sein, aber das Spektakel erleben ist unbezahlbar.

Falls ihr euch wundert, Salamapaja stammt von zwei finnischen Worten: salama (Blitz) und paja (Werkstatt).

Bei Fragen zu meinen Touren, Workshops, Lizenzen meiner Arbeiten, etc, nutzt einfach das Kontaktformular. Ich freue mich von euch zu hören!

Thomas

error: For inquiries and licencing please use the contact form